Biologie

Das Fach Biologie wird unterrichtet von:

Frau Asmus-Werner, Frau Grabowski, Herrn Jelak, Frau Keitmeier-Schreck, Frau Rensch und Herrn Dr. Schmelzing
Die Betreuung dieser Seite erfolgt durch Herrn Jelak

Lehrplanvereinbarungen Biologie

1. Sekundarstufe I
Der Unterricht in den Jahrgangsstufen fünf, sechs, acht und neun richtet sich nach folgendem, für das Ricarda-Huch-Gymnasium, gültigen Lehrplan (vorbehaltlich weiterer Änderungen)
s. angehängte Datei "Hauscurriculum Biologie Sekundarstufe I"

2. Sekundarstufe II
2.1 Einführungsphase
In der Einführungsphase erfolgt, aufbauend auf den in der bisherigen Schullaufbahn erworbenen Kompetenzen, die Ergänzung und Vertiefung von Inhalten, vorwiegend im zellbiologischem Bereich (Physiologie: Struktur-Funktion-Wechselwirkung) verbunden mit den entsprechenden experimentellen Methoden. Zudem erhalten materialgebundene Aufgabenstellungen mit den abiturrelevanten Operatoren sowie die eigenständige Darstellung von fachlichen Zusammenhängen und Problemlösungsstrategien einen größeren Stellenwert.
Schwerpunkt bildet im 2. Halbjahr die Dissimilation.
www.zum.de/Faecher/Bio/NW/jst_11_leitthema_1.htm

2.2 Qualifikationsphase
Die Qualifikationsphase wird bestimmt durch die gültigen Richtlinien, aus denen sich die Abiturschwerpunkte (s. 3.) ergeben.
Q1 1. Halbjahr:
www.zum.de/Faecher/Bio/NW/jst_1213_leitthema_1.htm
       
2. Halbjahr: 
www.zum.de/Faecher/Bio/NW/jst_1213_leitthema_2.htm
Q2 1.Halbjahr: Wahlbeispiel 1 
      www.zum.de/Faecher/Bio/NW/jst_1213_leitthema_4.htm#Wahlbeispiel 1
2. Halbjahr: 
www.zum.de/Faecher/Bio/NW/jst_1213_leitthema_4.htm#Wahlbeispiel 1

3. Fachliche Vorgaben zum Zentralabitur
(nebst Operatoren) siehe:
www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/abitur-gost/fach.php

Leistungsbewertung
s. angehängte Datei "Leistungsbewertung"


Erfolgreich im Biologieunterricht - folgende Links können dazu beitragen

Unter dem Schlagwort "Learn Genetics" bietet die University of Utah eine Reihe animierter, interaktiver Lernspiele zur Genetik, zur Biowissenschaft und zu Gesundheitsthemen an. Teils kommt ein handfester angelsächsischer Humor durch, der gerade Jugendlichen gefallen dürfte. Bei "Lick your Rats" etwa geht es darum, als Rattenmutter sein Junges per Mausklick so intensiv zu lecken, dass ein bestimmtes stressminderndes Gen dauerhaft aktiviert wird. Thema ist die Epigenetik.
learn.genetics.utah.edu/

Analyse von Karyogrammen als interaktiver online Selbstlernkurs
Analyse von Karyogrammen ist ein interaktiver online Selbstlernkurs für Schüler der Sekundarstufe. Man lernt Karyogramme zu analysieren, kann sich ein Arbeitsblatt zum Sortieren von Chromosomen ausdrucken oder Chromosomen am Bildschirm einordnen. Selbstverständlich kann man auch wieder das Gelernte mit einem Quiz überprüfen.
www.mallig.eduvinet.de/bio/Repetito/Karyog.html

Lernen -  aber wie?
Testen Sie sich mit Hilfe des Lerno-Lernstiltests und erfahren Sie mehr über Ihren persönlichen Lerntyp. Sie erhalten Verweise auf für Sie passende Lernmethoden und Lernstrategien. So wissen Sie zukünftig, unter welchen Lernbedingungen Sie optimal lernen können.
Lernen Sie neue Lernformen kennen. Erfahren Sie, wie ihre individuellen Lernpräferenzen mit neuen Lernstrategien effektiv angesprochen und organisiert werden können. Bauen Sie Ihre Lernkapazität aus, indem Sie das Lernen mit Ihren bevorzugten Aneignungswegen fördern.
www.lerno.de/MPX_rubrik.php

Fließgewässerökologie-Bioindikatoren
www.globe-swiss.ch/de/Themen/Bioindikation_Bach-Fluss/mehr/

Alles vom Meer
Informationen, interaktive Karten, Multimedianimationen und vieles mehr rund um das Thema Meer & Ozeane mit einem Schwerpunkt auf Nordsee, Wattenmeer und Ostsee. Viele Linktipps zu anderen interessanten Seiten mit Material u.a. zu den aktuellen Themen Klima & Klimawandel sowie Meeresschutz runden das Angebot ab.
www.allesvommeer.de/start.htm

Alles vom Wald
Die Seite für den Wald. Hier erhalten Sie ausführliche Informationen zum Ökosystem Wald und die forstwirtschaftliche Bewirtschaftung. Wald.de wird betrieben durch die Stiftung Unternehmen Wald.
www.wald.de/


Kennen Sie den Klimaweg oberhalb von Pontresina? Der virtuelle Klimaweg ergänzt den "echten" Pfad und schöpft für Schülerinnen und Schüler, die sich über den Klimawandel in den Alpen informieren sollen, das interaktive Potential des Internets aus.
www.klimaweg.ethz.ch/#/-1/0/0/0/000000000000000000/000000000000000000

Übungen für den Unterricht
Mint- Arbeitsmaterialien

Biologie - einfach erklärt
www.frustfrei-lernen.de/biologie/biologie-uebersicht.html

Humanbiologie/Medizin-mein Körper und ich
Das Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin Heidelberg betreibt unter www.medizin-fuer-kids.de eine interessante Seite für Kinder und natürlich auch Jugendliche, die folgende Ziele verfolgt:
Es sollen verständliche Information über Körper, Gesundheit und Krankheit angeboten werden.
Gesundheit und/oder Krankheit sollen als Bestandteil sozialer Beziehungen angesehen werden.
Schwierige Inhalte aus dem Bereich der Medizin sollen erklärt und hilfreiche Tipps gegeben werden.
Außerdem können Kinder und Jugendliche aktiv mitarbeiten.
www.medizin-fuer-kids.de/index.htm

Neue Internetseite über den Körper - 'Mein Körper und Ich'
,Mein Körper und Ich´ ist eine neue Website, die Kindern von etwa 8 bis 12 Jahren anschaulich Wissen über den menschlichen Körper vermittelt. Von 'A' wie Abdomen bis ,Z´ wie Zelle wird der menschliche Körper beschrieben, analysiert und in Funktionszusammenhängen erläutert.
www.unserkoerper.de/



Alkoholkonsum                                                                                                                     
www.kenn-dein-limit.info/

Schulbauernhof (Jgst. 5/6)
www.stadtundland-nrw.de/www.bauernhof.net/

Biodiversität und Artenvielfalt                                                              
www.bpb.de/themen/5IQYZ2

Was fliegt/kriecht/wächst denn da?
Der Offene Naturführer sammelt Naturführer und Bestimmungshilfen (sowie ergänzende Lehr- und Lernmaterialien), um diese für Jugendliche und Erwachsene, für Hobby, Naturschutz, Führungen, für eigenständiges und angeleitetes Lernen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Das Spektrum reicht von vereinfachten pädagogischen Materialien hin zu Bestimmungshilfen für anspruchsvolle Amateure sowie Experten.
offene-naturfuehrer.de/web/Hauptseite

Aufgaben für alle                                                                                              
www.biologie-online.eu/

Humanbiologie-interaktiv
www.schule-untervaz.ch/netdays/

Wer killte den Fisch? Lernspiele in der Biologie
www.planet-schule.de/sf/04_mul_detail_04.php

Meerestiere
Die Themenseiten bieten Wissenswertes, Fotostrecken und Interaktives für Kinder über die Welt der Meerestiere. Die Tiefsee, Delfine, Robben, Wale und Seehunde und allerlei “Buntes Treiben unter Wasser“ werden Kindern näher gebracht.
www.geo.de/GEOlino/natur/tiere/61573.html

Hier können Schüler selbständig ihre Kenntnisse und Fähigkeiten testen und ihr Allgemeinwissen individuell erweitern. allgemeinbildung.ch bietet ein umfangreiches Angebot kostenloser interaktiver Online-Übungen aus 18 Wissensbereichen. Über 6000 Aufgaben sind mittlerweile zum Lernen verfügbar und es werden stetig mehr ! Dank zehn verschiedenen Übungstypen wie etwa Lückentext, Wörterpuzzle, Quizfragen oder Kreuzworträtsel wird es dir hier nie langweilig. Weitere Informationen finden Sie hier!
www.allgemeinbildung.ch/home.htm

"Warum ist Schnee weiß?", "Warum knurrt unser Magen?" oder "Warum funkeln die Sterne am Himmel?" sind typische Fragen, bei deren Beantwortung Eltern manchmal selber erst mal etwas grübeln müssen. In Kinderfragen werden mit kurzen, klaren Texten Antworten geben, ohne in eine "Pseudo-Kindersprache" zu verfallen.                                              
www.kids-and-science.de/kids-and-science/startseite.html

Ran an den Rechner und rein in die Natur - Lernplattform www.letsmap.de                        
Wer www.letsmap.de anklickt, muss sich entscheiden: Entweder nach links oder nach rechts, entweder in die Raumplanung gehen oder in den Schulunterricht, entweder mit Pimp your Landscape spielerisch arbeiten oder mit Forester spielend lernen. So oder so geht es darum, in die Zukunft zu schauen - zu erkennen, was menschliches Tun und Lassen bewirkt.                                                                                                   
www.letsmap.de/letsmap/index.php

NABU
Die Naturschutzjugend (NAJU) veranstaltet unter dem Motto "Schräge Vögel gesucht" einen bundesweiten Kreativwettbewerb. Alle Kinder bis 13 Jahren sind dazu eingeladen, einen schrägen Vogel zu erfinden, ihn zu malen oder zu basteln und ihm einen verrückten Namen zu geben.
www.naju.de/

Seit Oktober 1999 gibt Christoph Schneider unter der Internetadresse www.UmweltschutzWeb.de sowie unter diversen weiteren Adressen (siehe unten) eine umfassende Umweltinformationsplattform im Internet heraus und entwickelt diese ständig weiter. Sie ermöglicht dem Besucher einen Einblick in die Problematik des Umwelt-, Natur- und Artenschutzes. Außerdem dient sie als Anlaufstelle für Umweltinteressierte, die sich über Neuigkeiten im Umweltbereich informieren möchten.
www.umweltschutzweb.de/

Mein Name ist Scout – Zukunftsscout Die neue Aktionsplattform für junge Umweltschützer                                                                                                                                    
Die Jugend im Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUNDjugend) bietet jungen Menschen ab sofort eine neue Aktionswebsite an. Unter www.zukunftsscouts.de finden Jugendliche zwischen 11 und 15 Jahren, aber auch Erwachsene vielfältige Aktionsideen, die unter dem Motto „Entdecken, Motzen besser Machen“ zum aktiven Natur-, Umwelt- oder Klimaschutz anregen.                                                              
www.zukunftsscouts.de/

Biologie für junge Forscher
Unter www.max-wissen.de finden Lehrer und Schüler eine Vielzahl von Texten, Bildern und Clips, die den Einstieg in Forschungsthemen erleichtern und den Weg für weiterführende Recherchen weisen. Abgedeckt werden dabei die naturwissenschaftlichen Fächer
Biologie,
Erdkunde,
Physik und
Chemie.
Diese virtuelle Bibliothek soll sich in den kommenden Jahren weiter füllen. Die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. hat diese Internetseite mit vielfältigen und auch aktuellen Materialien aufgebaut.
www.max-wissen.de/Aktuell.html

Die Website rund um den Biber
www.bibermanagement.de/

Für die Natur begeistern
Praxisnah soll die Beteiligung der Kinder und Jugendlichen am Naturschutz gefördert werden, denn nur wer informiert ist, kann mitreden. Was also interessiert Kinder? Welche Fragen haben Kinder?Das Projekt Naturdetektive unter www.naturdetektive.de will mit Hilfe des Internets, Aktionen in der Natur und Veranstaltungen, die Natur für die Kinder erlebbar machen und ihr Bewusstsein für das Seltene, Schützenswerte nachhaltig erweitern. Dabei wird nicht nur der Naturschutz, sondern auch die sozioökonomische und globale Umweltbildung einbezogen.
www.naturdetektive.de/

Pflanzen, Vögel und Reptilien online und interaktiv kennen lernen
www.bfq.ch/biofotoquiz/index.php

 
Wettbewerbsmöglichkeiten im Fach Biologie (laufend erneuert):

Jugend forscht 2011
Unter dem Motto "Bring frischen Wind in die Wissenschaft!" startet Jugend forscht in die neue Wettbewerbsrunde. Ab sofort können sich Jugendliche mit Freude und Interesse an Naturwissenschaften, Mathematik und Technik wieder bei Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb anmelden.
www.jugend-forscht.de/index.php/article/detail/3010


Vielfalt macht Schule-der Wettbewerb
Die Schülerinnen und Schüler sind aufgefordert, biologische Vielfalt in der Ernährung, der Land-, Forst- und Fischereiwirtschaft sowie ihre Nutzung in ihrer Umgebung zu entdecken und zu dokumentieren. Wissen Ihre Schülerinnen und Schüler zum Beispiel, dass es lila Möhren gibt und Kühe nicht immer schwarz-weiß sind? Dass es mehr als 5.000 verschiedene Kartoffelsorten gibt und alle ganz anders schmecken? Dass die verschiedenen Bäume in unseren Wäldern Lebensraum für unzählige Tiere sind und ihr Holz ganz unterschiedliche Verwendung findet? Nicht? Dann regen Sie sie an, auf Entdeckungsreise zu gehen. Erkunden Sie gemeinsam die Vielfalt regionaler Nutzpflanzen und -tiere: auf dem Wochenmarkt, im Gemüseladen, im botanischen Garten oder direkt beim Bauern oder Förster. Gehen Sie gemeinsam der Frage nach: Wie kann die Nutzung den Erhalt der biologischen Vielfalt fördern? Der Wettbewerb findet in zwei Kategorien statt: einmal für Grundschulklassen und einmal für die Klassen 5 bis 10 aller Schulformen.
www.hier-waechst-vielfalt.de/index.php

Jugend filmt Bionik
Fortbildungen im ganzen Bundesgebiet vermitteln teilnahmeinteressierten Lehrkräften Grundkenntnisse in Bionik und Medienkompetenz. So können Sie mit Jugendlichen eigenständig Filme zur Bionik drehen und sie beim Medienwettbewerb der Deutschen Bundesstiftung Umwelt einreichen.
www.lehrer-online.de/deref.php

Entdecke die Vielfalt
Gesucht werden junge Menschen, die sich für die
Vielfalt einsetzen – vor der Haustür wie auch in
weit entfernten Ländern.
Die biologische Vielfalt ist Lebensgrundlage für
uns Menschen. Jede Pflanze, jedes Tier ist wertvoll:
Forscher kennen heute mehr als 30.000 essbare
Pflanzen. Genutzt und angebaut werden davon
gerade mal 150. Auch die Technik nimmt sich ein
Beispiel an der Vielfalt des Planeten Erde: Das
Klettband, der Salzstreuer, das Flugzeug – viele
Erfindungen haben Vorbilder in der Natur.
www.dbu.de/

Jugendumweltwettbewerb
Der Schüler- und Jugendwettbewerb der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) startet wieder: Kinder und Jugendliche sind aufgerufen, sich mit der Vielfalt des Lebens auf der Erde zu beschäftigen und für den Erhalt von Tier- und Pflanzenarten und ihrer Lebensräume einzusetzen.
www.entdecke-die-vielfalt.de/


Auen-Wettbewerb
Gewässerauen sind faszinierende Lebensräume. Sie laden zum Forschen und Entdecken ein. Begebt euch auf Spurensuche in die Aue: Wie ist sie entstanden, was ist das Besondere einer Aue, welche Pflanzen und Tiere brauchen Auen als Lebensraum, wie wurden Auen verändert? Macht eine Auensafari, in der ihr beobachtet, sammelt, untersucht und dokumentiert, was ihr entdeckt habt! Macht Vorschläge, wie die Naturnähe der Aue verbessert werden kann!
www.auen-leben.de/auenwettbewerb.html

12. GEO-Tag der Artenvielfalt
Die Zeitschrift GEO schreibt erneut einen großen Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler aller Altersklassen zum Thema Artenvielfalt aus. Sie sollen ein Stück Natur vor der eigenen Haustür unter die Lupe nehmen. Hauptgewinn ist eine fünftägige Klassenreise nach Osttirol.
www.geo.de/GEO/natur/oekologie/tag_der_artenvielfalt/


Der Schulteich wird unter Aufsicht von Herrn Brüning und Herrn Jelak gepflegt.

Wer Interesse am Schulteich hat und mithelfen möchte, kann sich an die Biologielehrer wenden.

 





 Ordner mit angehängten Dateien




Angehängte Bilder: