Wir sind im Tigerreservat in den Sundarbans. Freitag Abend haben wir eine wunderbare Tanzaufführung von Frauen aus dem Dorf gesehen. Später haben dann alle mitgetanzt!

Wir sind auf dem Weg in die Sundarbans, ein riesiges UNESCO-Weltnaturerbe. Das ist einer der größten Mangrovenwälder der Welt.

Heute haben wir unsere Austauschpartnerinnen bei verschiedenen Gruppenaktivitäten gut kennengelernt. Wir haben Spiele gespielt, Improtheater gemacht und an einem Workshop der Welthungerhilfe teilgenommen. Wir freuen uns schon auf Freitag und Samstag, denn dann fahren wir in die Sundarbans, ein UNESCO-Weltnaturerbe. Es handelt sich um riesige Mangrovenwälder.

Weiterlesen: Kalkutta-Austausch - Bericht 3

Wir sind alle gut in Kalkutta angekommen und wurden sehr herzlich von den Gastfamilien und den Lehrerinnen der Modern High School for Girls aufgenommen.

Das Ricarda-Huch-Gymnasium nimmt seit März 2014 SchülerInnen ohne Deutschkenntnisse auf. Muttersprache, Herkunftsland und Alter sind bei der Aufnahme irrelevant, vorzugsweise sollen jedoch SchülerInnen in einem Regelaltersbereich bis zur siebten Klasse aufgenommen werden. Damit soll die Möglichkeit bestehen bleiben, dass die SchülerInnen die gymnasiale Oberstufe besuchen können. Das Ziel der Schule für die SchülerInnen ohne Deutschkenntnisse ist die Vermittlung von Deutschkenntnissen in einer speziellen Deutschförderklasse innerhalb von zwei Jahren und die sukzessive Eingliederung der SchülerInnen in die altersgemäße Regelklasse.

Weiterlesen: Eingliederung von Schülerinnen und...

In diesem November besuchen Schülerinnen der Jahrgangsstufen 8 und 9 die Modern High School for Girls in Kalkutta, die ebenfalls eine UNESCO-Schule ist, und arbeiten dort an Themen wie Ernährung und Nachhaltigkeit. Die Schülerinnen sind als Gäste bei indischen Schülerinnen und ihren Familien untergebracht und werden für zwei Wochen die faszinierende indische Kultur aus erster Hand erleben.

Wir freuen uns alle sehr auf den Austausch und danken der Gesamtschule Ückendorf, die den von ihnen aufgebauten und organsierten UNESCO-Austausch für uns geöffnet hat. Ebenso danken wir der Sparkasse Gelsenkirchen, die unsere Fahrt finanziell unterstützt.