Endlich konnten die Schüler:innen der Q2 wieder angemessen und mit Freude in die letzte Phase des Abiturs einsteigen! So wurde die letzte Woche vor den Osterferien sehr bunt und ereignisreich begangen, neben „Entführungen“ und vielerlei Späßen (auf Kosten der Lehrer natürlich;) gab es am letzten Freitag ein olympisches Kräftemessen zwischen Schüler:innen der Q2 und Lehrer:innen in mehreren Kategorien, so in Rechnen, Zeichnen, Sportlichkeit, Flaggen-Raten (bis hierher hatten die Lehrer:innen keine Chance!), Ball-in-der-Luft-Halten und (hier zeigte sich wahre Kunst) eine exklusive Lampe zum Verkauf anpreisen, ohne wirklich etwas Konkretes über den Gegenstand zu sagen … eine Aufgabe, ganz aus dem wirklichen Leben gegriffen!

Auf dem Schulhof hielten die Lehrer:innen derweil respektvoll Abstand zur Bühne (siehe Bildbeweis) – man wusste ja nicht, ob und wann man zum Duell herausgefordert werden würde...

Die Stimmung war ausnehmend gut bei allen Anwesenden, jeder nahm es mit der richtigen Dosis Humor, und obwohl es auf dem Hof des Ricardas doch noch recht kühl war trotz Sonne, war es schön, einer solch gelungenen und von den Q2ern mit viel Liebe zum Detail inszenierten Aktion beizuwohnen – bei der im Übrigen auch die Präsentatoren auf der Bühne eine sehr gute Figur machten.  

Am Ende waren dann auch alle „dunklen Gestalten“ befriedet (so manches Schauspieltalent wurde hier offenbar) und alle „Entführten“ wieder frei gesetzt, wofür die Schulgemeinschaft herzlich dankt.

Wir beglückwünschen die Q2 für die amüsanten Einfälle und den großen Einsatz und wünschen Euch allen bei den nun anstehenden Abiturprüfungen durchgehend Geistesblitze und viel Erfolg!