Terminplan Eltern 1HJ 2019-2020 191 kB 2019-08-28  

 

 

Mittagessen in der Mensa

 

Liebe Eltern,

wir bieten für Ihr Kind die Möglichkeit an, bei uns im Haus ein warmes Mittagsessen einzunehmen. Das Essen wird durch die Firma Stattküche bereitgestellt. Wenn Sie möchten, dass Ihr Kind am Mittagessen teilnimmt, finden Sie hier und hier nähere Informationen.

Wie die Anmeldung zum Mittagessen funktioniert, ist hier erklärt.

Das Mittagessen kann über das Bildungs-und Teilhabepaket bezuschusst werden, so dass Ihr Kind ggf. kostenlos essen kann. Dazu muss folgender Antrag ausgefüllt werden. BUT-Antrag

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Terminplan 1 HJ 2019-2020 Druckversion Eltern und Schüler 4 Seiten.pdf)Terminplan Eltern 1HJ 2019-2020191 kB2019-08-28 19:41

Wir freuen uns alle sehr, mitteilen zu können, dass das Ricarda-Huch-Gymnasium als eine von nur vier Schulen in Gelsenkirchen und als einziges Gymnasium vor Ort als Talentschule ausgewählt worden ist. Im Rahmen dieses Schulversuches werden uns zusätzliche Ressourcen zur Verfügung gestellt, mit denen wir unseren kulturellen Schwerpunkt weiter ausbauen möchten.

Känguru-Preise beim Sommerkonzert verliehen

 

Die diesjährige Übergabe der Hauptpreise des Känguru-Wettbewerbs fand, umrahmt von imposanten Fanfaren, während des dynamischen und heiteren Sommerkonzerts statt.

Von den fast 300 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern des Ricarda-Huch-Gymasiums an diesem internationalen Mathematik-Wettbewerb wurden drei aufgrund ihrer Leistung besonders geehrt.

Zwei hervorragende bundesweit dritte Plätze konnten an Elanur Irmak (5c) und Noah Yun (8a) übergeben werden. Einen exzellenten zweiten Preis erreichte Anna Niehüsener, Jahrgangstufe 9. Anna hat als Gast am Känguru-Wettbewerb am RHG mitgemacht, da ihre eigene Schule leider diesen Wettbewerb nicht anbot. Für den weitesten Kängurusprung, die größte Anzahl richtig gelöster Aufgaben in Folge, wurde ebenfalls Elanur Irmak ausgezeichnet.

 

Dieses Jahr befand sich unter den Gratulanten sogar ein echtes Känguru (siehe Foto).

 

Im nächsten Jahr findet der Wettbewerb traditionsgemäß am 3. Donnerstag im März statt, also dem 19. März 2020. Eine Einladung wird an alle Schülerinnen und Schüler über die entsprechenden Mathematiklehrerinnen und -lehrer erfolgen.                                  

(Bild: X. Paschalaidou, Text: C. Klinowski und E. Wilks)

„Fit for Social Media“

GELSEN-NET informiert die fünften Klassen über Sicherheit in sozialen Netzwerken

Das regionale IT-Unternehmen GELSEN-NET führt in den 5. Klassen ein Training für den sicheren Umgang mit sozialen Netzwerken durch. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die Fragen „Worauf müssen junge Schüler achten, wenn sie sich bei Facebook anmelden? Welche Daten sollten sie besser nicht veröffentlichen? Was muss beim Hochladen von Fotos beachtet werden?“

Im Zeitalter der sozialen Netzwerke ist es besonders wichtig, frühzeitig die Kinder über mögliche Risiken zu informieren. Vor dem Hintergrund, dass eine Anmeldung bei Facebook bereits ab 13 Jahren möglich ist, verwundert es nicht, wenn sich immer mehr und immer häufiger Schüler in den Netzgemeinschaften austauschen.

Im Rahmen des Sicherheitstrainings zeigen die Mitarbeiter von GELSEN-NET den Schülern, wie ein sicherer Umgang mit Facebook und Co. aussehen sollte. Ziel ist es, den Kindern zu verdeutlichen, dass einmal ins Netz geladene persönliche Daten und Bilder nicht leicht zu entfernen sind. Somit verringert sich die Gefahr, dass sie als Jugendliche Fotos von sich ins Netz stellen, die später einmal peinlich oder bei einer zukünftigen Jobsuche hinderlich sein können.

Auch die Eltern werden im Rahmen einer ergänzenden Abendveranstaltung ausführlich über Privatsphäre-Einstellungen, Datenschutz, Urheberrecht und die Besonderheiten sozialer Netzwerke praxisorientiert informiert. 

Die Mitarbeiter von GELSEN-NET haben eigens für das Projekt Videofilme, didaktisches Lehrmaterial und eine Applikation für iPads zum spielerischen Erstellen eines Test-Profils entwickelt. Die Schüler sollen dabei lernen, wo die Probleme bei der Preisgabe persönlicher Daten liegen und wie sie ihre Profile sicher gestalten können. Am Schluss der Veranstaltung erhält jeder Schüler ein „Zertifikat“ sowie eine Zusammenfassung mit den wichtigsten Sicherheitstipps.

Die Eltern der Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen werden am 05. Juni ab 17.30 Uhr in Raum 109 informiert.

Die Termine der Veranstaltungen für die Schülerinnen und Schüler werden durch die Klassenlehrer mitgeteilt.

Wie auch in den letzten Jahren, freuen wir uns auf gelungene, erkenntnisreiche Veranstaltungen.

 

  1. Lehmann

(Erprobungsstufenkoordination)

Am Donnerstag vor den Osterferien hat in der Jahrgangsstufe 5 ein Lesewettbewerb in der Aula am Ricarda-Huch-Gymnasium stattgefunden. Jeweils zwei Schülerinnen und Schüler aus jeder Klasse sind gegen die anderen Mitschülerinnen und Mitschüler angetreten. In den Wochen zuvor wurde in jeder der vier Klassen ein klasseninterner Lesewettbewerb durchgeführt. Mithilfe der Kriterien „Lesetechnik“, „Interpretation“ und „Textauswahl“ haben die Schülerinnen und Schüler aus ihrer eigenen Klasse die beiden besten Klassenvertreterinnen und Klassenvertreter gewählt, so dass am Ende acht Schülerinnen und Schüler aus den Klassen a, b, c und d übrig blieben und gegeneinander antraten.

 

Die Aufgabe der acht Schülerinnen und Schüler war es, zunächst eine Szene aus einem selbst gewählten Buch in der Zeit von drei Minuten vorzulesen. Die ca. 90 Mitschülerinnen und Mitschüler hörten in der Aula gespannt zu und verfolgten, wer am besten gelesen hat. In der zweiten Runde erhielten die acht Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen fremden Textausschnitt, den sie ebenfalls vorlesen mussten.

 

In der Jury saßen neben den vier Deutschlehrerinnen und Deutschlehrern die zwei Sieger der letzten Lesewettbewerbe aus den Jahrgangsstufen sechs und sieben.

Am Ende konnte sich Sejla aus der Klasse 5a gegen die anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer durchsetzen. Sie gewann einen Lesegutschein für eine Buchhandlung.

 

Dieser Lesewettbewerb wurde in der Jahrgangsstufe 5 das erste Mal am Ricarda-Huch-Gymnasium durchgeführt. Das Ziel ist es, bei den Schülerinnen und Schülern die Freude am Lesen zu wecken. Durch den Lesewettbewerb lernen sie neue Bücher kennen. Zugleich bereitet dieser schulinterne Lesewettbewerb die Schülerinnen und Schüler auf den externen Lesewettbewerb in der Jahrgangsstufe sechs vor.

 

Das Ricarda-Huch-Gymnasium wünscht seinen Schülerinnen und Schülern weiterhin viel Spaß beim Lesen.

25 Jahre und Sprungkraft wie am ersten Tag....der Känguru-Wettbewerb der Mathematik

Im 25. Jubiläumsjahr haben sich 290 SchülerInnen den spannenden Aufgaben des Känguru-Wettbewerbs der Mathematik gestellt. Von den Klassen 5 und 6, die im Klassenverband antraten, bis zum Mathe LK der Q1 waren fast alle Altersstufen vertreten.

Zur Anschauung und Motivation für die nächsten Jahre: Drei der diesjährigen Känguru-Aufgaben für die Stufe 5 und 6

Die Aufgaben sind bei dem Wettbewerb nach Schwierigkeit gestaffelt, es fängt mit den

A-Aufgaben motivierend und einfach an, die B-Aufgaben haben es teilweise ganz schön in sich, was die Knobelarbeit betrifft. Die C-Aufgaben schließlich fordern die grauen Zellen extrem heraus.

 Erste Ergebnisse liegen vor und wie in den letzten Jahren hat das RHG wieder Preise gewonnen!

Wer, welche und mit wie vielen Punkten wird erst dann verraten, wenn die Preise vor Ort sind. Natürlich erhält jeder Teilnehmer, jede Teilnehmerin dann auch eine Urkunde und das beliebte Knobelspiel des Wettbewerbs, so dass für das nächste Jahr das Knobeln schon gut trainiert werden kann.   

(inspirierende Fotos: Frau Paschalidou, Text und Orga: Frau Wilks, großartige Mithilfe beim Wettbewerb: Frau Flierler, Frau Schacht)

 

Am Dienstag, 26.03. und Mittwoch, 27.03.2019 lädt die Theater-AG in diesem Jahr zur Aufführung des Stückes "Es war einmal ein... Mord" ein.

Die Karten kosten für Kinder 3 € und für Erwachsene 4 € pro Person.

Einladungsplakat